LBB

Landkreis Leer

Behindertenbeauftragter

Der Behindertenbeauftragte des Landkreises Leer ist Ansprechpartner bei allen Fragen, die Menschen mit Behinderungen im Landkreis Leer betreffen.

Zu seinen Aufgaben zählen:

  • Beratung von Menschen mit Behinderungen
  • Vertretung der Interessen von Menschen mit Behinderungen gegenüber der Verwaltung und den politischen Gremien
  • Förderung der Selbsthilfe und Begleitung von Selbsthilfegruppen
  • Stellungnahmen im Rahmen von Planfeststellungsverfahren
  • Mitwirkung in Arbeitsgemeinschaften
  • Organisation von Informationsveranstaltungen

Behindertenbeirat

Für den Landkreis Leer gibt es seit Beginn des Jahres 2009 einen Behindertenbeirat. Auf Grundlage des Niedersächsischen Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (NBGG), wurde von der Kreisverwaltung eine Satzung erarbeitet, die nach Beratung in den Ausschüssen am 16.04.2008 beschlossen wurde.

Ziel des Behindertenbeirates für den Landkreis Leer ist es, die Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen zu beseitigen und zu verhindern und die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Ein wesentliches Ziel des Behindertenbeirates ist die Herstellung von "Barrierefreiheit". Für den Behindertenbeirat ist "Barrierefreiheit" ein Prinzip, welches allen Menschen zugute kommt.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK